Chinesische Medizin - Judith von der Schirpkotterdellen
Chinesische Medizin    
Kontakt
Chinesische Medizin - Judith von der Schirpkotterdellen
  Chinesische Medizin und Kopfschmerzen  
  In der Chinesischen Medizin ist jeder Kopfschmerz anders , und eine " Pille" gegen jeden Kopfschmerz gibt es nicht.
Chinesische Medizin beschäftigt sich mit den Begleitsymptomen, wie z.B. Übelkeit, Schwindel und Bauchschmerzen. Weiterhin ist die Schmerzlokalisation wichtig, also wo sitzt der Schmerz, von wo kommt er und wo wandert er hin? Und der Schmerzcharakter: wie fühlt er sich an ? Dumpf, stechend, pulsierend?
Zusätzlich sind die Modalitäten von Bedeutung: Wodurch wird der Schmerz ausgelöst ? Wetterlage, Lebensmittel, emotionale Anspannung, Nackenverspannungen? Was bessert und was verschlechtert die Kopfschmerzen?
Ein Befragung in der CM umfasst noch weitere Punkte der Lebensumstände, danach wird eine individuelle Kräuterrezeptur verabreicht und regelmäßige Akupunkturbehandlungen durchgeführt.
Auch Kinder sind zunehmend betroffen. Hier ist eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern unerlässlich.
 
  zurück  
  Judith von der Schirpkotterdellen - Chinesische Medizin - Karlsruhe