Chinesische Medizin - Judith von der Schirpkotterdellen
Chinesische Medizin    
Kontakt
Chinesische Medizin - Judith von der Schirpkotterdellen
  Chinesische Medizin und Schlafstörungen  
  Man unterscheidet zwischen Ein- und Durchschlafstörungen

Unter gelegentlichen Schlafstörungen leidet im Laufe des Lebens fast jeder Mensch. Häufige oder ständige Schlafstörungen können allerdings andere Beschwerden nach sich ziehen.
Außer ständiger Müdigkeit, Energie- und Kraftlosigkeit, können auch Ängste, Nervosität, und psychische Verstimungen dazu kommen.
Häufig wird die Angst vor der Nacht so groß, dass schon im Vorfeld zu Medikamenten gegriffen wird.
Chinesische Medizin betrachtet den gesamtem Menschen ,seine persönliche Lebenssituation und die Besonderheiten der Störung. Unbehandelt unterhält sich die Schlafstörung gern selbst und Teufelskreise entstehen.
Meistens handelt es sich um ein Ungleichgewicht zwischen den Yin- und Yang-Energien im Körper.
Mit Akupunktur und Chinesischen Kräutern wird versucht, dieses Gleichgewicht wiederherzustellen, damit der gesunde Schlaf sich wieder einstellen kann. Denn ohne ausreichend Schlaf gibt es nicht genug Qi (Energie).
 
  zurück  
  Judith von der Schirpkotterdellen - Chinesische Medizin - Karlsruhe