Chinesische Medizin - Judith von der Schirpkotterdellen
Chinesische Medizin    
Kontakt
Chinesische Medizin - Judith von der Schirpkotterdellen
  Einführung  
 
Die Chinesische Medizin hat ihre Ursprünge im alten China 300 Jahre vor unserer Zeitrechnung.

Das ältestes medizinische Werk das "Huang Di
Nei Jing ", ist auch heute noch wichtigste Grundlage in Diagnose und Therapie.

Der Mensch wird als ein energetisches Gefüge betrachtet, welches in starker Wechselwirkung mit anderen äußeren und inneren Energien steht.
Qi, die Lebensenergie, ist überall zu finden, wo Leben ist. Sie bestimmt die rhythmischen Abläufe in der Natur, sorgt für Stimmungen und Atmosphären in uns und unserer Umgebung.
Durch ein Netzwerk von Kanälen wird der Körper mit Qi versorgt.
Fließt diese Energie harmonisch, ist der Mensch frei von Krankheit und Schmerz, und es besteht ein Balance von Yin und Yang.

Wenn sich eine Störung entwickelt, kann die Chinesische Medizin mit Hilfe von ausführlicher Befragung, Zungenbetrachtung und Pulstastung eine individuelle Diagnose erstellen.

Als mögliche Ursachen können äußere Faktoren, wie zuviel Kälte, Hitze oder Nässe, falsche Ernährung und Lebensführung und/oder innere Faktoren, wie emotionale Situation, Konstitution, psychische Traumen, Lebensumstände, in Frage kommen.
 
  Judith von der Schirpkotterdellen - Chinesische Medizin - Karlsruhe